Ritualbuch “Eldariten – Gelebtes germanisches Heidentum” veröffentlicht

Eldariten - Gelebtes germanisches Heidentum.
Eldariten – Gelebtes germanisches Heidentum.

Das Ritualbuch des Eldarings, das bisher lediglich als PDF-Version existiere, ist im Oktober 2021 als Buch mit dem Titel “Eldariten – Gelebtes germanisches Heidentum” veröffentlicht worden. Dank Petra Bolte, die zahlreiche neue Beiträge sammelte und damit die PDF-Version von 2015 überarbeitete und deutlich erweiterte, ist ein 320 seitiges Buch (Broschur) mit 50 Abbildungen entstanden, zu dem über 30 Autoren beigetragen haben. Holger Kliemannel, Betreiber des Verlags “Edition Roter Drache“, sorgte dabei für eine fachgerechte Umsetzung dieses wirklich gelungenen Nachschlagewerks.

Wie man bei einem Ritualbuch annehmen kann, dreht sich alles rund um Rituale und Opfer/Blóts. Seien es Lebenskreis- oder Jahreskreisfeste, Eheleiten, Bestattungen, Eide und Schwüre oder Opfer zu Ehren besonderer Momente und Situationen im Leben eines Heiden: Für fast jeden dieser Momente sind Beispiele zu finden, die einem Inspiration und, falls gewünscht, Anleitung geben sollen. Dabei steht natürlich fest, dass keines dieser Beispiele in Stein gemeißeltes Dogma in Sachen Rituale ist. Es soll vielmehr neuen Heiden ein wenig Rahmen für erste Rituale geben und erfahrenen Heiden als Inspiration dienen. Auf diese Weise kann man eigene Ideen mit denen des Buches kombinieren oder Rituale natürlich auch ganz übernehmen.

Wer meinen Blog ab und zu liest, wird in Ritualbuch “Eldariten – Gelebtes germanisches Heidentum” auch ein paar Artikel von mir wiedererkennen und es freut mich, dass ich etwas zu diesem schönen Buch besteuern konnte. So findet man u.a. den Beitrag zu den Väntljusstaken – Der Vänt-Leuchter oder das kleine Rauhnächte-Ritual darin. Solltet ihr Interesse an diesem Ritualbuch haben, könnt ihr es direkt hier bei Edition Roter Drache oder natürlich überall im Buchhandel bestellen. Bitte unterstützt dabei euren lokalen Buchhändler und bestellt nicht bei Amazon.
Ich wünsche Freude beim Lesen!

Aus der offiziellen Buchbeschreibung:

Opfer und Rituale sind kein Akt des Verzichts, sondern ein Akt des Teilens und der Dankbarkeit.

Gaben waren immer das wichtigste Bindeglied zwischen Menschen und Göttern. In sogenannten Blóts (altnordisch für„Opfer“), opfern wir den Göttern und Wesenheiten zum Dank oder als Bitte für eine Gegengabe. Blóts waren damals wie heute die Verträge zwischen uns und den Göttern.

Das vorliegende Werk ist eine Hilfestellung für Anfänger und Suchende, aber auch praxiserfahrene Heiden finden hier zahlreiche neue Ideen und Zugänge. Neben Ritualvorschlägen und Inspirationen zu Lebenskreis- und Jahreskreisfesten, der Ahnenverehrung, Blóts für die Hohen und weitere Wesenheiten enthält das Praxisbuch ebenso hilfreiche Tipps rund ums Ritual so wie Beispiele für Blóts in großen Gruppen.

Eldariten ist in 9 Jahren von den Mitgliedern zusammengetragen worden. Petra Bolte hat die bisher nur online verfügbare Ausgabe des Ritualbuchs sorgfältig neu redigiert, Lücken identifiziert und mit neuem Material gefüllt, so dass eine stark überarbeitete und erweiterte Ausgabe des Ritualbuchs mit über 30 Autoren vorliegt.

 

Eldariten
Gelebtes germanisches Heidentum – Das Ritualbuch des Eldaring e.V.
Zusammengestellt und herausgegeben von Petra Bolte

320 Seiten, 17 x 24 cm, Broschur, mit 50 Abbildungen
ISBN 978-3-96815-032-1
16.00 EUR | 16.50 EUR (AT)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben