Neu im Bücherregal: “Germanische Mythologie”

Buchempfehlung: Wolfgang Golthers fast achthundert Seiten starkes Buch “Germanische Mythologie” von 1895 ist immer noch ein beachtliches Nachschlagewerk und ein gutes Buch zum Schmökern. Es beschäftigt sich zunächst mit mit den Gestalten des Volksaberglaubens und übermenschlichen Wesen, der Hauptteil behandelt die Götter von Thor bis Hel.
Golther, ab 1907 Direktor der Universitätsbibliothek Rostock, hielt von 1895 bis 1932 am Institut für Germanistik der Universität Rostock Vorlesungen. Forschungsschwerpunkte Golthers waren die germanische Mythologie und die deutsche Literatur des Mittelalters. Golthers Werke gelten noch heute als Standardwerke.


“Germanic Mythology” by Wolfgang Golther

Book recommendation: Wolfgang Golther’s nearly eight hundred pages containing book “Germanic Mythology” from 1895 still remains as a great reference book and a book to just browse.
It first deals with the figures of the people’s superstition and superhuman beings, the main part treats the gods from Thor to Hel.
Golther, director of the Rostock University Library from 1907, lectured at the Institute of German Studies at the University of Rostock from 1895 to 1932. Research interests Golthers were the Germanic mythology and German literature of the Middle Ages. Golther’s works are still considered standard works today.

 

Buch “Germanische Mythologie”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben