Odin / Wodan

Odin (bei den Germanen „Woden/Wodan“), auch bekannt als der Allvater, war an der Schaffung des Universums und der Menschheit beteiligt. Seine Hauptwaffen sind der Speer und sein tiefes Wissen. Er ist der göttliche Schutzherr der Herrscher und auch der Ausgestoßenen. Er ist ein Kriegsgott aber auch ein Gott der Poesie.

Odin ist einer der komplexesten und rätselhaftesten Figuren der nordischen Mythologie. Er ist der Oberste des Asenstammes der Gottheiten und wagt sich oft weit von seinem Königreich Asgard auf lange, einsame Wanderungen durch die neun Welten. Er ist ein unerbittlicher Sucher und Geber von Weisheit und opferte ein Auge, um mehr Wissen zu erlangen. Seine Suchwanderungen haben der Menschheit die Runen und den Dichtermet gebracht.

Odin ist oft von seinen tierischen Begleitern umgeben – den Wölfen Geri und Freki und den Raben Huginn und Muninn, die ihm Informationen aus ganz Midgard bringen – und er reitet das fliegende, achtbeinige Pferd Sleipnir über den Himmel und in die Unterwelt. Ihm wird bezeugt, viele Söhne zu haben. Am berühmtesten sind die Götter Thor und Baldr. Auch ist Odin unter hunderten anderer Namen bekannt.

 

Odin-Maske mit Text

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben